Download PDF by Ioannis Orfanidis: Rechtsextremismus und Jugend in der DDR in den 80er Jahren

By Ioannis Orfanidis

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches method Deutschlands, observe: 1,6, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Seminar für POlitische Wissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar, zero Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Inhaltsverzeichnis

Einleitung S. 1

I. Rechtsextremismus –Eine begriffliche Annäherung S. 2

1. Rechtsextremismus und Rechtsradikalismus S. 3

a) Rechtsextremismus S. 3
b) Rechtsradikalismus S. 4

2. Neonationalsozialismus und Neofaschismus S. 5

a) Neonationalsozialismus S. 5
b) Neofaschismus S. 6

II. Rechtsextremistische Tendenzen und Entwicklungen in der DDR S. 7

1. Rechtsextremistische Gewalt in der DDR–Eine unvollständige Chronologie S. 7
2. Generelle tendencies der politischen Bewußtseinsentwicklung S. 9
3. Entstehung der „Skin“- Bewegung S. 10
4. Übernahme und Verbreitung des Stils der Skinheads in der DDR S. 11
5. Entwicklungsphasen der Skinhead-Bewegung in der DDR S. 13

III. Zu den Ursachen des Rechtsextremismus und der Fremdenfeindlichkeit in der DDR –Versuch einer Definition S. 17

1. Der institutionell „verordnete Antifaschismus“ S. 17

a) Die Konservierung von Mentalitätsbeständen aus der Zeit vor 1945–Der Autoritarismus als Folge des Antifaschismus S. 19
b) Antifaschismus als Herrschaftsinstrument der SED S. 20

2. Xenophobische Gewalttaten und ihre möglichen Ursachen S. 21

a) Die scenario der Ausländer in der DDR S. 21
b) Zunahme von fremdenfeindlichen Einstellungen S. 23

IV. Rechtsextremimus im Osten –Ein Resultat der DDR-Sozialisation?

(Schlußbetrachtung) S. 24

Literatur

Show description

Read More

Download PDF by Thomas Edward Flores,Irfan Nooruddin: Elections in Hard Times: Building Stronger Democracies in

By Thomas Edward Flores,Irfan Nooruddin

Why are 'free and reasonable' elections so usually by way of democratic backsliding? Elections in demanding occasions solutions this serious query, displaying why even fresh elections fail to improve democracy while held amidst demanding structural stipulations. The publication opens with a finished, available synthesis of 50 years of study on elections and democratization, a source for specialists, policymakers, and scholars. It then develops a brand new concept of why elections fail in international locations with little democratic background or economic assets, and a background of violent clash. In a chain of 5 empirical chapters, the ebook leverages an eclectic mixture of cross-national information, brief case experiences and surveys of electorate to help this thought. It closes with a cautious exam of renowned techniques of democracy promoting, comparing steps designed to aid elections. This e-book will allure educational specialists on democratization and elections, scholars and policymakers.

Show description

Read More

Read e-book online "Head of State" und "Le Président de la République": PDF

By Annegret Stalder

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, be aware: 2,3, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Theorien des Systemvergleichs und der Vergleichenden Regierungslehre), Sprache: Deutsch, summary: Der amerikanische Präsident wird in den Medien als der mächtigste Mann der Welt dargestellt. Er lenkt eine der stärksten Industrienationen und das Land mit der wohl stärksten Streitmacht der Welt. Auch das Faktum, dass er Regierungschef und Staatsoberhaupt in Personalunion ist, lässt schnell auf eine enorme Machtfülle des Amtes schließen, wie guy sie von Staatsoberhäuptern des europäischen Kontinents nicht kennt. Die wissenschaftliche Untersuchung eines Amtes mit dessen Funktionen und Kompetenzen wird stets mit einem Blick auf den Führungsstil des Amtsinhabers verknüpft, da dieses Amt je nach persönlichen Fähigkeiten des Inhabers verschiedenartig geprägt werden kann. Analog hierzu ist das Amt des französischen Staatspräsidenten einzuordnen. Frankreichs amtierender Staatspräsident Nicolas Sarkozy mischt sich, wie kaum ein Präsident zuvor, mit massiver Medienpräsenz in die aktuelle Tagespolitik seines Landes ein. Aber auch in der Außenpolitik versucht er beispielsweise mit dem Plan einer Mittelmeerunion von sich reden zu machen. Die verfassungsrechtliche Stellung des Staatspräsidenten sieht zwar eine bedeutende place für das höchste Amt Frankreichs vor, stattet sie es aber auch mit ähnlichen Kompetenzen aus, wie sie dem amerikanischen Präsidenten verliehen wurden? Die Frage, inwiefern sich die Ämter in Frankreich und den Vereinigten Staaten ähneln, soll Gegenstand dieser Arbeit sein Es sollen die Gemeinsamkeiten herausgearbeitet, prägnante Unterschiede jedoch nicht vernachlässigt werden. Aus Gründen der Begrenzung des Umfangs der Arbeit muss sich die Untersuchung auf wesentliche Merkmale begrenzen. Dennoch ist ein Überblick über die theoretische Diskussion um den Semi-Präsidentialismus und die Einordnung Frankreichs in eine Systemtypologie von Interesse. Es soll deshalb vorab ein Abriss der Diskussion über Parlamentarismus – Präsidentialismus – Semi-präsidentialismus im Verlauf der Forschung skizziert werden. Nach Erörterung der Verfassungsgeschichte, der verfassungsrechtlichen Stellung der Staatsoberhäupter sowie deren Kompetenzen und Kontrollmöglichkeiten, soll schließlich auf das Verhältnis von Exekutive und Legislative eingegangen werden. Ohne diese Betrachtung wäre es letztlich nicht möglich, die Funktionslogik des jeweiligen platforms zu verstehen, was once umso wichtiger bei einem Vergleich beider Systeme sein wird.

Show description

Read More

The United States and Asia: Regional Dynamics and by Robert G. Sutter PDF

By Robert G. Sutter

This publication bargains a cogent evaluation of the historic context and enduring styles of U.S. family with Asia. famous student Robert G. Sutter offers a balanced research of post–Cold warfare dynamics in Asia, which contain interrelated questions of safety, economics, nationwide identification, and nearby establishment construction. He demonstrates how those serious issues happen a posh mixture of realist, liberal, and constructivist developments that outline the neighborhood order. Sutter weighs how the new US emphasis on “re-engagement” with the wider Asia-Pacific suits in the context of local dynamics. He assesses how the U.S. has replied to Asia’s transforming into power and value whereas while attempting to keep its major place as an Asian energy regardless of China’s emerging influence.

Show description

Read More

Download e-book for iPad: Welche Bedeutung haben selektive Anreize für die deutschen by Luisa Herrmann

By Luisa Herrmann

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches method Deutschlands, observe: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Veranstaltung: Wirtschaft und Gesellschaft, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Seit Beginn der neunziger Jahre sinken die Mitgliederzahlen der deutschen Gewerkschaften kontinuierlich. Oft wird über Ursachen und Lösungsmöglichkeiten diskutiert. Können die Gewerkschaften dem erheblichen Mitgliederverlust entgegenwirken oder steht dies nicht in ihrer Macht? Wie kann die Existenz der Gewerkschaften gesichert werden? Auch Mancur Olson beschäftigt sich in seiner 1965 veröffentlichten Studie ‚Die Logik des kollektiven Handelns’ eingehend mit den Gewerkschaften. Er stellt fest, dass sehr große Gruppen nur dann existieren und im Gruppeninteresse handeln können, wenn sie über selektive Anreize verfügen.

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, „Welche Bedeutung haben selektive Anreize für die deutschen Gewerkschaften?“. Bevor diese Frage näher behandelt werden kann, muss der Begriff ‚selektiver Anreiz’ jedoch definiert werden. Mancur Olson definiert den s elektiven Anreiz als einen Anreiz, „der selektiv für Individuen gilt, je nach dem ob sie zur Bereitstellung des kollektiven Gutes beitragen oder nicht“ (Olson1985a: 25). Diese Definition soll für die vorliegende Arbeit gelten. Es soll untersucht werden, in welchem Maße die deutschen Gewerkschaften über welche artwork von selektiven Anreizen verfügen. Um dies zu erörtern, soll zuerst Olsons Studie näher erläutert werden. Nach einem kurzen Überblick über die grundlegenden, in der Logik des kollektiven Handelns entwickelten Ideen sollen Olsons Differenzierungen bezüglich der Gruppengröße und der selektiven Anreize dargestellt werden. Danach sollen die selektiven Anreize der deutschen Gewerkschaften näher betrachtet werden. Hierbei soll gemäß Olsons Differenzierung zwischen den negativen, den positiven und den sozialen selektiven Anreizen unterschieden werden.

Die vorliegende Arbeit gliedert sich in vier Teile. In einem ersten Teil sollen die für die Fragestellung relevanten Aspekte der Logik des kollektiven Handelns dargestellt werden. Im zweiten Teil soll ein kurzer Überblick über die deutschen Gewerkschaften und deren scenario gegeben werden. Im dritten Teil sollen die selektiven Anreize der deutschen G ewerkschaften untersucht werden. Im letzten Teil der Arbeit soll versucht werden, die E rgebnisse in einem kurzen Resümee zusammenzufassen.

Show description

Read More

Download PDF by Niels Haberlandt: Politikverflechtung in Deutschland (German Edition)

By Niels Haberlandt

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches method Deutschlands, observe: 2,0, Universität Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Zur gegenwärtigen Lage der Parteien und des Parteiensystems in Deutschland, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der politisch-administrative Alltag der Bundesrepublik Deutschland ist bestimmt von einem dichten Netz von Aufgabenverflechtungen zwischen Bund und Ländern, so wirken der Bund und die Länder in vielen Entscheidungsbereichen zusammen. Die Mitwirkung der Länder in der Bundespolitik, ihre Vertretung bei der Entscheidungsfindung über gemeinsame Aufgaben sowie die Koordinierung der Länderpolitik ist Aufgabe der Regierungen und Verwaltungen der Länder. Mit ihrer Zustimmung zu mehr gemeinsamen Entscheidungen von Bund und Ländern tauschten die Landesregierungen Landesautonomie gegen bundespolitische Beteiligungsrechte ein.

Show description

Read More

Get Gender and Justice (The International Library of Essays in PDF

By Ngaire Naffine

The prime articles on gender and justice inside Anglo-American criminal thought are assembled during this quantity. The essays are drawn basically from the writings of attorneys operating within the universal legislation culture they usually often learn the justice of felony associations. end result of the shut kinship among political and criminal theories of justice, the booklet additionally contains a choice of the paintings of the extra renowned political theorists of justice and gender.

Show description

Read More

Die Fußball-WM 2006 in Deutschland und die Spiele im by Martin Ermert PDF

By Martin Ermert

Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, word: 2,0, Universität Leipzig, a hundred and fifteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Auf den ersten Blick magazine die Themenwahl der vorliegenden Magisterarbeit etwas erstaunen. Wie kann guy so unterschiedliche Ereignisse wie die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 und die Spiele im augusteischen Rom sinnvoll miteinander vergleichen? Selbstverständlich handelt es sich hier um zwei vollkommen unterschiedliche Geschehen, die auf den ersten Blick aufgrund der Verschiedenheit der politischen Systeme, ja der gesamtgesellschaftlichen Rahmenbedingungen weder vereinbar noch vergleichbar erscheinen.
Doch die those von „Brot und Spielen“, entstanden in der Römischen Antike, wurde insbesondere im Zusammenhang mit der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 oft rezitiert. „Brot und Spiele“ bezeichnet hier Versuche der Staatsmacht, das Volk durch Nahrungsmittelversorgung und sportliche Großereignisse von politischen Sachverhalten abzulenken bzw. fernzuhalten. Diese those wird mit Konzentration auf die Spiele im augusteischen Rom und die Fußball-WM 2006 in dieser Arbeit untersucht. Die Spiele bilden hier ein willkommenes Vergleichsthema, da sich über zwei Jahrtausende hinweg die Begeisterungsfähigkeit der Gesellschaft und das Interesse der Machthaber an sportlichen Ereignissen gehalten hat.
Das Thema verlangt einen interdisziplinären Ansatz, da neben der Politikwissenschaft auch sportwissenschaftliche, ökonomische, soziologische und historische Aspekte berührt werden. In Bezug auf die WM 2006 spielen auch die Medienwissenschaften eine große Rolle, da Publikumssport heute in erster Linie Mediensport ist.
Das augusteische Rom wurde als abgegrenzter Zeitraum gewählt, da es sich um eine Zeit der relativen politischen Stabilität durch das Ende der Römischen Bürgerkriege handelt und die literarische Quellenlage bezüglich des activities recht umfangreich ist. Zudem hat sich das euergetische approach zum Zeitpunkt des Beginns der römischen Kaiserzeit vollständig ausgeprägt. Der Euergetismus beschreibt das Phänomen, dass Privatleute zugunsten des Gemeinwohls finanzielle Leistungen erbrachten, die sich in unterschiedlichen Formen äußerten. Er eignet sich als Gegenstand der Untersuchung, da die Veranstaltung der Spiele einen wesentlichen Teil des euergetischen platforms darstellen.
Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Berechtigung der „Brot-und-Spiele-These“...

Show description

Read More

Olaf Kunde's Die neuen sozialen Bewegungen in der Bundesrepublik PDF

By Olaf Kunde

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches process Deutschlands, observe: 1,5, Technische Universität Dresden, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In den neuen sozialen Bewegungen schliessen sich sehr unterschiedliche reason westlicher Zivilisationskritik zu einer heterogenen Bewegung zusammen. Der Konflikt lautet: ökonomisch-technisches Wachstum as opposed to humane Lebensqualität. Elemente eines 'alternativen' Bewusstseins finden sich in weiten Teilen der Bevölkerung.
Vom Verhältnis der Geschlechter angefangen bis hin zu den politischen Umgangsformen gibt es auch im Bereich der Mehrheitskultur kaum ein Feld, in welchen sich Alternativmentalität nicht nachweisen liesse. Die Ausstrahlungskraft der neuen sozialen Bewegung reicht über die organisatorischen Grenzen und sozialen Aktionszusammenhänge der einzelnen Gruppen weit hinaus.
Was macht die Faszination der sozialen Bewegungen aus? used to be sind ihre Ursprünge?
Warum entstehen sie?
Ulrike Wasmuth hat versucht hat ein Deskriptionsmodell zu schaffen, das ermöglichen soll, neben dem Verständnis der strukturellen Voraussetzungen (u.a. die gesamtgesellschaftliche Krisenentwicklung ) auch die bewegungsinterne Formation und Weiterentwicklung einer sozialen Bewegung zu analysieren. Es enthält folgende Entwicklungsstufen:
1. das Vorhandensein einer sozialen Krise,
2. das Bewußtsein und erste Propagierung der Krise und deren Folgen
3. die Artikulation des Protests und Intensivierung (Aktionsformen),
4. die Formulierung von Perspektiven und Zielsetzungen und
5. die business enterprise der Bewegung und jetzt einsetzende soziale
Kontrolle des etablierten Systems.

Show description

Read More

Driven toward Madness: The Fugitive Slave Margaret Garner - download pdf or read online

By Nikki M. Taylor

“Taylor crafts a e-book that are supposed to be learn by way of all who've an curiosity in realizing the roots of slavery and oppression of girls throughout the pre–Civil struggle era.” —Library Journal (starred review)

The tale of Margaret Garner—the runaway slave who, while faced with catch, slit the throat of her infant daughter instead of have her face a existence in slavery—has encouraged Toni Morrison’s Beloved, a movie in keeping with the radical starring Oprah Winfrey, and an opera. Garner’s tale has defied good ancient remedy and Nikki M. Taylor’s fierce, poetic background of Garner brilliantly captures her situations and her transformation from a murdering mom to an icon of tragedy, resistance, and motherhood.

As an enslaved girl, Garner left purely faint conventional ancient footprints: she couldn't learn or write, and left no diary, letters, or own papers, obliterating the chance to grasp with simple task what she proposal or believed. even if she is among the few runaway slaves ever to testify at her personal listening to, there are not any extant authentic transcripts. neighborhood papers coated it, yet summarized her testimony. within the wake of the killing, numerous factions appropriated her as differing symbols, each one with its personal viewers and function (from hero of slave resistance to black bogeyman).

A black feminist interpretation of Garner’s life—as an enslaved lady, spouse, and mother—offers a extra holistic photograph of who she really used to be and what drove her to kill. Taylor—the first African American lady to put in writing a background of Garner—grounds her paintings during this interpretation and in addition melds trauma stories and literary feedback with background to account for shortcomings within the written checklist. In so doing, she rejects distortions and fictionalized photographs; probes slavery’s legacies of sexual and actual violence and psychic trauma in new methods; and at last fleshes out a determine who have been rendered an apparition.

Show description

Read More