Wie Sie eine 18-Punkte-Klausur schreiben: Die Kunst des - download pdf or read online

By Stefan Jönsson

Das vorliegende Skript basiert auf meinen Kenntnissen, die ich durch meine langjährige Tätigkeit am Lehrstuhl von Prof. Dr. Puppe erlangt habe und auf meinen Erfahrungen, die ich durch die Korrektur von über 4.000 Klausuren und Hausarbeiten sammeln durfte. Die juristische Methodik battle einer der Schwerpunkte des Lehrstuhls, der neben entsprechenden Vorlesungen zur Methodenlehre auch das empfehlenswerte Lehrbuch „Kleine Schule des juristischen Denkens“ hervorbrachte. Die Vielzahl der Korrekturtätigkeiten bei verschiedenen Übungsleitern verschaffte mir nicht nur einen Einblick in (kaum) unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe, sondern vor allem in die grundsätzlichen Schwächen der meisten Arbeiten. Diese Schwächen basieren nur selten auf mangelndem Fachwissen, sondern quick ausschließlich auf einer fehlenden Methodik bei der Fallbearbeitung. Dieses Skript soll Ihnen helfen, diese Methodik zu verstehen und anzuwenden, sodass auch eine Klausur im obersten Punktebereich realistisch wird.

Show description

Read More

New PDF release: Arbeitskampf und Tarifautonomie in Zeiten der

By Dominik Boisen

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Arbeitsrecht, word: 1,7, Universität Augsburg (Fakultät für Rechtswissenschaften), Veranstaltung: LL.M. Recht der internationalen Wirtschaft, Sprache: Deutsch, summary: Die Arbeit befasst sich mit dem Arbeitskampf der Fachgewerkschaften im Lichte der Tarifautonomie. Eine besondere Rolle spielt dabei die Frage, wie sich neueste Rechtsprechung des BAG zum Arbeitskampfrecht sowie die Abkehr vom Grundsatz der Tarifeinheit auf die Kampfparität auswirken.

Show description

Read More

Carlotta Jung-Arras's Das Elektromobilitätsgesetz. Eine rechtliche Betrachtung und PDF

By Carlotta Jung-Arras

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / Sonstiges, observe: thirteen Punkte, EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Veranstaltung: Schwerpunkt, Sprache: Deutsch, summary: Diese Themenarbeit befasst sich kurz mit der Entstehungsgeschichte des Elektromobilitätsgesetz (EmoG) und erläutert die wichtigsten Paragraphen. Es wird ein kurzer Blick auf die Vereinbarkeit des EmoG mit dem europäischen Beihilferecht geworfen. Am Ende wird eine Bilanz zum Erfolg des EmoG, sowie ein Fazit gezogen.

Aus dem Inhalt:
-Entstehungsgeschichte;
-Regelungsgehalt;
-Gesetzgebungskompetenz;
-Anwendungsbereich;
-Bevorrechtigungen;
-Kennzeichnungen;
-Geltungsdauer

Show description

Read More

Klaus Fenn's Abofallen im Internet (German Edition) PDF

By Klaus Fenn

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Jura - Medienrecht, Multimediarecht, Urheberrecht, be aware: 1,3, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, summary: In den letzten ca. five Jahren hat sich im net die Erscheinung der „Abofallen", „Kostenfallen" oder „Vertragsfallen" zu einem Massenphänomen entwickelt. Laut einer Informationsseite im net sollen 161 Anbieter 1362 verschiedene Abofallen betreiben.1 Dabei wird stets nach einem ähnlichen Muster vorgegangen. Internetbesucher werden bei der Suchmaschinen- recherche auf vermeintliche Gratisangebote der Abofallenbetreiber gelock (...) Auf die in Wahrheit existierende Kostenpflichtigkeit wird regelmäßig nur an versteckter Stelle hingewiesen (...) So ist wohl auch der ehemalige Hamburger Bürgermeister Ole von Beust auf der Suche nach einem Kochrezept schon einmal in eine solche Falle geraten. (...)
Für die Betreiber ist das ein lohnendes Geschäft, da viele Betroffene wohl aus Unsicherheit oder Unwissenheit die geforderten Beträge letztlich bezahlen. (...) Einige der Akteure haben es mittlerweile zu einer gewissen Berühmtheit gebracht. So werden die Brüder Andreas und Manuel Schmidtlein als Pioniere der „Geschäftsidee Abofalle" betrachtet. (...) Auch der sogenannte Frankfurter Kreisel hat einige Bekanntheit erlangt. Seit einigen Jahren werden dort von einigen wenigen Beteiligten zig solcher web pages betrieben. (...) Die Namen der Geschäftsführer dieser web pages sind immer wieder dieselben: Die Brüder Robert und Villiam Adamca, Michael Burat, Alexander Varin u.a. Die Verbraucherzentrale Bundesverband veröffentlicht regelmäßig eine Liste mit Firmen und den von ihnen betriebenen web pages, gegen die schon Verfahren geführt wurden.5 Auch die Namen von Inkassoanwälten, die für die Abofallenbetreiber zigtausendfach Mahnschreiben verschicken, sind immer wieder dieselben. Die beiden bekanntesten dürften Olaf Tank aus Osnabrück und Katja Günther aus München sein. Der Rechtsanwältin Katja Günther wurde im Jahr 2008 von de

Show description

Read More

Download e-book for kindle: Polizeistaat versus Rechtsstaat (German Edition) by Tanja E. Lackner

By Tanja E. Lackner

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, be aware: 1,0, Karl-Franzens-Universität Graz, Sprache: Deutsch, summary: Die rechtshistorische Entwicklung des Rechtsstaates wird vorgestellt und hernach werden die Ausprägungen des Rechtsstaates mit jenen des Polizeistaates verglichen. Österreich ist ein Rechtsstaat. Doch woran erkennt guy einen Rechtsstaat? Wie ein Staat mit seinen Bürgern umgeht, wie er ihnen begegnet und welchen Stellenwert und welche Rechte er ihnen gewährt, lässt erkennen, ob ein Rechtsstaat oder ein Polizeistaat vorliegt.
Laut dem Baugesetz „Republikanisches Prinzip“ im artwork 1 B-VG geht das Recht vom Volk aus und mit dieser Formel ist das rechtsstaatliche Prinzip abgedeckt. Der nähere Inhalt dieses Prinzips lässt sich aber erst aus der Gesamtbetrachtung der Bundesverfassung, welche aus dem Jahre 1920 stammt, erschließen. Der Rechtsstaat als solcher wurde erst im 17. und 18. Jahrhundert in der Theorie konstruiert, praktische Umsetzung und erstmalige Erwähnung im Schrifttum erfuhr er erst im 19. Jahrhundert. Im 20. Jahrhundert wurde der Rechtsstaat ausdifferenziert. In der absoluten Monarchie (monarchischer Absolutismus) gab es keine Gewaltentrennung. Der Monarch herrschte unumschränkt, er warfare niemandem für sein Handeln verantwortlich. Er vereinte Gesetzgebung und Gerichtsbarkeit in einer Hand: Die Machtsprüche des Landesherr wurde durch Anfragen der Gerichte oder durch Beschwerden, Bittschriften, Gnadengesuche der Untertanen oder Interventionen gesucht. Hierbei übernahm der Landesherr die richterliche Funktion: bestimmte Urteile - besonders jene in schweren Kriminalsachen - mussten ihm zur Bestätigung vorgelegt werden. Der Landesherr konnte die Urteile sanktionieren, mildern, verschärfen. [...]

Show description

Read More

Download PDF by Axel Wirth: Rechtsgrundlagen des Architekten und Ingenieurs:

By Axel Wirth

Rechtsstreitigkeiten zwischen den am Bau Beteiligten sind leider keine Seltenheit. Damit Streitfälle gar nicht erst entstehen, vermittelt Rechtsgrundlagen des Architekten und Ingenieurs das rechtliche Basiswissen für die tägliche Arbeit des Architekten und Ingenieurs auf der Grundlage des neuesten Gesetzesstandes und der aktuellen Rechtsprechung. Thematisiert werden auch die Rechtsbeziehungen zwischen den anderen am Bau Beteiligten. Checklisten am Ende jedes Kapitels und Musterhonorarabrechnungen im Anhang erleichtern die praktische Anwendung. Die Autoren verbinden in diesem Werk fundierte Praxiskenntnisse aus dem Anwaltsbereich mit pädagogischen Erfahrungen aus der universitären Lehre.

Show description

Read More

Download e-book for kindle: Vergaberecht 2016 - Was ist neu?: Erläuterungen und by Michael Stemmer

By Michael Stemmer

Stichtag: 18. April 2016
Mit der umfassendsten Modernisierung des Vergaberechts seit über zehn Jahren traten zum 18.4.2016 neue Regeln für Auftraggeber und Bieter in Kraft.

Die bisherigen Vergabevorschriften wurden komplett umstrukturiert und neu gestaltet: u.a. wurde der vierte Teil des GWB stark erweitert, die VOL/A sowie die VOF wurden in die VgV integriert.

Neues Vergaberecht – klar erläutert
Die Erläuterungen bieten eine Einführung in die neue Rechtslage sowie in die erheblichen inhaltlichen und strukturellen Veränderungen.

Der Schwerpunkt der Ausführungen liegt bei dem stark erweiterten vierten Teil des GWB sowie der neuen Vergabeverordnung.
Aber auch die Änderungen in den übrigen Vergabeverordnungen sowie in den neuen Konzessions- und Vergabestatistikverordnungen werden aufgezeigt.

Kompetenz für Vergabepraktiker
Der Autor bringt seine langjährigen Praxiserfahrungen, u.a. aus seiner Zeit als Direktor beim Bayerischen Kommunalen Prüfungsverband, fachgerecht in das Werk ein. Davon profitieren vor allem
• Vergabestellen (Bau-, Liefer-, Dienstleistungen), z.B. bei den Kommunen
• Architekten,
• Ingenieure,
• Rechtsanwälte und
• Verbände.

Die optisch hervorgehobenen Handlungsempfehlungen erleichtern den Umgang mit dem neuen Recht und dessen Konsequenzen für die tägliche Arbeit der Vergabepraktiker.

Show description

Read More

Get Krankenhäuser als Leistungserbringer in der gesetzlichen PDF

By Tibor Szabados

Der deutsche Krankenhausmarkt befindet sich im Wandel. Im Rahmen der Modernisierung des Gesundheitswesens spielt der Wettbewerb eine immer wichtigere Rolle. Der Autor behandelt in seinem Buch insbesondere Fragen des Konkurrentenrechtschutzes, wobei auch auf die Konkurrenzsituation im transsektoralen Bereich eingegangen wird. Zudem stellt der Autor allgemeine Fragen des Krankenhausrechts dar, so dass der Band auch als Nachschlagewerk genutzt werden kann.

Show description

Read More

Günter Mersson's Vermieterleitfaden: Aktuelles Mietrecht, Mustertexte, PDF

By Günter Mersson

Inhalt
Der "Vermieterleitfaden" wirkt der oft zu einseitigen Betonung der Mieterrechte entgegen. Vermieter finden hier einen sofort in der Praxis einsetzbaren Ratgeber, der die Materie speziell aus ihrer Sicht beleuchtet - damit sie den Problemen des Vermieteralltags richtig und fristgerecht begegnen.
Verständlich: Einfache Aufbereitung und klare Sprache.
Anschaulich: one hundred thirty Mustertexte, Checklisten und Beispiele.
Übersichtlich: Klarer Aufbau und ausführliche Verzeichnisse.
Aktuell: Neueste Gesetzgebung -insb. Gesetz über energetische Sanierung und vereinfachte Durchsetzung von Räumungstiteln (Mietrechtsänderungsgesetz) und BGH-Rechtsprechung.
Eingehend sind u.a. behandelt:
- Mieterauswahl, Vertragsgestaltung und Kaution
- Mieterhöhung und Betriebskosten
- Störungen des Mietverhältnisses und Kündigung
- Durchsetzung der Vermieterrechte.
Praktikern bietet der Rechtsberater die Möglichkeit, sich schnell in die wichtigen Themen einzuarbeiten.
Neuauflage
Die Neuauflage beinhaltet die neuste höchstrichterliche Rechtsprechung bis 2014 zu allen wichtigen Problemen des Mietrechts und das Mietrechtsnovellierungsgesetz 2015, vor allem im Hinblick auf die sog. "Mietpreisbremse" und Maklerkosten.
Autor
Dr. Günter Mersson, Richter am Oberlandesgericht a.D., ist ausgewiesener Kenner der Materie und u.a. auch als Mitautor des Beckschen Formularbuchs Mietrecht sowie des Münchener Prozessformularbuchs Bd. 1 Mietrecht hervorgetreten.
Zielgruppe
In erster Linie Vermieter; der Band ist aber durchaus auch für Mieter geeignet, die sich über die Interessen und rechtlichen Handlungsmöglichkeiten ihres Vermieters informieren wollen, sowie für Anwälte und Juristen, die mit dem Mietrecht Berührung haben.

Show description

Read More

Die Aktiengesellschaft: Gründung, Organisation, by Stein PDF

By Stein

Dieses Fachbuch bietet auf übersichtliche und kompakte Weise einen schnellen Zugang zur Rechtsform Aktiengesellschaft. Die Darstellung deckt dabei die gesamte Bandbreite des Aktienrechts ab, ohne sich übermäßig an wissenschaftlichen Diskussionen zu Einzelproblemen aufzuhalten. Dennoch wird der neueste Stand von Wissenschaft und Rechtsprechung pointiert und praxisnah dargestellt. Das Buch vermittelt daher vor allem Praktikern, die keinen juristischen Hintergrund haben, im Rahmen ihrer Tätigkeit aber häufiger mit Aktiengesellschaften in Berührung kommen, ein solides Rüstzeug, indem es einen Überblick über die größeren rechtlichen Zusammenhänge gibt.

Show description

Read More